Ziellandekonkurrenz 2015

Posted by | Oktober 14, 2015 | Events, Flugleistungen | No Comments

Zaghaft drückt die Sonne frühmorgens durch die dicke Nebeldecke. Etwas Hoffnung kommt auf. Der Wetterfrosch aus dem Radio verbreitet aber Pessimismus: Die Nebeldecke schliesse sich wieder, der Nebel sinke weiter ab. Es ist Herbst. Zoom hat eingekauft. Heute ist Ziellandekonkurrenz!

Gegen neun Uhr morgens finden sich 11 Piloten der Segelfluggruppe Obwalden im Baulokal ein, um sich dem alljährlichen Wettbewerb der Ziellandekonkurrenz zustellen. Vor dem Mittag gesellte sich auch noch Terra hinzu, so waren wir Total 12 Piloten, darunter auch vier Flugschüler. Lenti führte durch den Tag. Der Flugbetrieb war schnell aufgebaut, so dass uns der Gastschlepppilot Oli Bachmann der SG Olten, pünktlich ab 10 Uhr einer nach dem anderen knapp unter die Nebeldecke auf 900 – 1000 m.ü.M. schleppen konnte. Mit Argusaugen beobachteten die Linienrichter an jedem einzelnen Fähnchen die Landungen und diskutierten über Punkte, Strafpunkte und Wettbewerbsvorteile. Das letzte Wort hatten jedoch immer die Punktrichter Reuti und Jnfo. Trotz des schlechten Wetters fand sich bis am Mittag eine ordentliche Truppe Zuschauer bestehend aus Familie und Freunden ein, welche jeden landenden Piloten anfeuerten.

Der Kampf war hart aber fair. Zuerst legte Jan mit einem Punkt vor, jedoch wurde dieser nach Diskussionen mit 5 Strafpunkten wegen Radlandung versehen und landete schlussendlich auf dem vierten Platz. Lenti setzte mit einem glatten 0er mit der LS4 die Messlatte höher, kam aber bei der Twin-Landung mit fünf Strafpunkten auf Total 8 Punkte und musste bis zum letzten Flug mit Reuti zusammen um den ersten und zweiten Platz bangen. Jnfo hatte die Möglichkeit mit dem letzten Flug des Tages auf den ersten Platz zu gelangen, flog jedoch zu weit und belegte mit 9 Punkten den dritten Rang. Der Gleichstand von 8 Punkten zwischen Reuti und Lenti wurde durch die bessere Twin-Landung für Reuti entschieden. Dadurch musste Lenti den Wanderpokal Pilatus PC-12 abgeben. Dieser ziert nun für mindestens ein Jahr die Praxis ihres neuen stolzen Besitzers.

Rangliste der ZLK 2015

Rangliste der ZLK 2015

Wie schon viele Male zuvor hatte uns auch heute Zoom auf hohem Niveau am Mittag und Abend kulinarisch verwöhnt, so dass keine Wünsche offen blieben. An dieser Stelle nochmals vielen Dank an unseren Vereins-Chefkoch. Im Flieger war jedoch seine Konzentration weiterhin auf die Küche fixiert, so dass ihm die Ziellandungen nicht gelangen. Gerne habe ich jedoch als Gegenleistung seiner Künste am Herd das Schreiben des Berichtes für ihn übernommen.

Die ZLK 2015 ist zugleich der Abschluss einer tollen Flugsaison, die ihres Gleichen sucht und die eher schlechteren Vorjahre entschädigt. Es wurden viele tolle Flüge absolviert und neue Erfahrungen gesammelt. Mit dem nächsten Samstag fängt bereits der Baubetrieb an und die nächste tolle Saison kommt bestimmt. Ich wünsche euch einen schönen Herbst und bis bald mal im Baubetrieb.

Web

About Web

Web (Manuel Bitzi) aus Kriens hat 2013 sein Segelflug-Brevet bei der SGOW gemacht und schaut als Webmaster auf dem Internetauftritt zum Rechten.

Leave a Reply

Verfolge die SGOW live auf dem Flugplatz Live Webcam