Streckenflug

Und immer wieder ruft der Föhn

Posted by | Allgemein | 2 Comments

Eigentlich wollte ich gar nicht fliegen gehen. Der starke Föhn war erst auf 14 Uhr angesagt und wird eh nicht bis ins Obwaldnerland blasen. Ausschlafen war angesagt. Um 10.45 zieht es mich doch noch zum Flugplatz. Der Duo wird nicht benötigt und es ist ok, wenn ich ihn fliege. Dani Baumli startet gerade in der LS-4 und Peter Steinmann ist in der LS-6 startklar. Dennis muss noch das Problem mit der Fahrwerkswarnung seiner LS-6 beheben. Ich gehe nach Hause meine Fliegerutensilien holen. Es gibt nichts zu hetzen, ich plane meinen Start nach der Mittagspause. Als ich zurück komme, meint Dennis, er habe sein Problem nicht lösen können und schlägt vor, dass wir den Duo zusammen fliegen. Read More

Spätsommerflug – Video

Posted by | Allgemein | 4 Comments

Nachdem das dunkle Wolkenband vorübergezogen ist, starteten MILAN, SPORN, ROLLI und SCHALK zum Spätsommerflug.
MILAN und SPORN saufen beim ersten Versuch ab. Die Thermik ist noch sehr schwach und pulsierend.
Die rest vom Flug sieht dann so aus:

Hinweise zum Video:
Wechsle in den Vollbildmodus.
Oben Rechts, kann man zwischen den Piloten wechseln. (Rolli startet als erstes) Read More

Grand Tour of Switzerland

Posted by | Flugleistungen | 4 Comments

Die Woche über war viel los. So entscheide mich am Samstag erstmals auszuschlafen und am Sonntag fliegen zu gehen. Nach einem ausgiebigen Frühstück am Samstagmorgen, checke ich trotzdem noch das Wetter und sehe, dass für das Mittelland und Süddeutschland gute Thermik prognostiziert wird. Hm, das sieht definitiv besser aus als gestern und im Mittelland war ich dieses Jahr noch nie!

Read More

Unverhofft hoch hinaus

Posted by | Flugleistungen | 4 Comments

Der Samstag 22.4.17 begann für mich eigentlich nur mit dem Ziel bei den drei Flieger die LX wieder einzubauen. Beim morgentlichen Breefing sagte Zoom dann zu mir er habe ein Passagier mit dem er ca 1,5h unterwegs sei, danach könnten wir zwei mal zusammen Fliegen gehend. Ich dachte für mich, okay wieso auch nicht, Zoom und ich hatten schon oft gesagt das wir mal miteinander Fliegen gehen also packen wir die Gelegenheit.

Um ca 11:00Uhr hatte ich mit meinem Arbeitskollege alle LX bei den Segelfliegern wieder eingebaut, er wollte mal sehen wie so ein Segelflieger funktioniert. Da sagte Milan zu mir, es haben sich alle Passagiere bei ihm abgemeldet. Somit schickte ich meinen Arbeitskolleg mit Milan mit.

Read More

Was darf’s denn heute sein? Föhn oder Thermik?

Posted by | Allgemein | 4 Comments

4. Tag des verlängerten Auffahrtwochenendes:

Föhn oder Thermik – Alpentower oder doch Glaubenberg.
Ich kann mich heute nicht entscheiden wohin der Schlepp gehen soll.
Wechsle zweimal hin und her und klinke schlussendlich doch „nur“ über der zweiten Schlierenkrete.
Dort wo es bereits die zwei letzten Tage zuverlässig nach oben ging.

Read More

Zitat Milan: „Fliegen lohnt sich immer!“

Posted by | Flugleistungen | 4 Comments

1a

Am Freitag, 7.8., schleppte mich Gregi mit einem big smile on his face. Der Prognose mit „mässig“ und „schwach“ glaubte ich nicht mehr! Ich wollte wieder einmal Einsitzer fliegen und nahm eine LS-6. Es lief noch besser als tags zuvor. Ich nahm mir vor, wenige Fotos zu schiessen, keine Zeit zu vertrödeln und vorwärts zu fliegen. Mir kam eine weitere Aussage Milans in den Sinn: „Zoom, zwischen den Schläuchen musst du mit dem 6si 170kmh fliegen, sonst kommst du nicht vorwärts. Nun, heute ist der Tag um dies zu probieren.

Read More

Ciao Bella Italia

Posted by | Flugleistungen | 3 Comments

Kaum aus den Federn klappe ich das Notebook auf und prüfe das heutige Wetter im Internet. Die Thermik- und Wetterbedingungen verlocken eher zum weiterschlafen als zum Fliegen. Aber was soll’s, ich bin schon länger nicht mehr geflogen und fliegen lohnt sich schliesslich immer! Also auf geht’s! Read More

Aussenlandung – Ein Erfahrungsbericht

Posted by | Allgemein | 5 Comments

Das Wetter sieht vielversprechend aus. Der Wind aus Westen mit 20-25 km/h ist relativ stark. Die Thermik zeichnete sich nur schwach ab, da die Wolken jeweils vom Wind verweht werden. Es gibt anfangs nur kleine Fetzen am blauen Himmel. Das schöne ist, dass es unter jeden noch so kleinen Fetzen gut steigt. Überaus einfach ist es an diesem Tag nicht zu fliegen. Lee und Luv Seiten zu verwechseln liegt heute nicht drin. Die schräg stehenden Schläuche sind nicht einfach zu finden – zusätzlich stehen viele von diesen mitten im starken Lee. Und beim Vorfliegen gegen den starken Gegenwind verbrauche ich in der LS-4 viel wertvolle Höhe.

Kurzum es ist ein Tag an dem mir alles abverlangt wird. Oder anders ausgedrückt- einer der Tage an dem ich immer am meisten dazulerne. Tagesziel – das mir neue Gebiet um Samedan zu erkunden.

Bis zum Arlbergpass läuft es gut, ich finde immer wieder den Weg bis unter die Wolkenbasis und die Wolken zeichnen besser als noch in der Früh. Jedoch ist der Himmel ab Bludenz in Richtung Westen Blau. So entschliesse ich mich über Davos zurück nach Samedan zu fliegen. Dieselbe Strecke zurückfliegen will ich nicht und der Weg über die Landesgrenze scheint anhand der genügend hoch stehenden Wolken möglich.

Ab hier habe ich Mühe…

Read More

Verfolge die SGOW live auf dem Flugplatz Live Webcam